juliethecat

Die verstrickte Dienstagsfrage

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 15/2006

Wann hast Du mit dem Stricken angefangen? Und warum?

Also, angefangen habe ich mit dem Stricken erst im letzten Jahr.
Nachdem ich in der Schule das übliche Schulstricken hatte, habe ich bis dato nie wieder eine Stricknadel in der Hand gehabt.
Dann habe ich mich auf einer unserer zahlreichen Familienfeiern mit der Schwiegermutter meiner Schwägerin unterhalten, und die erzählte mir, dass sie seit Jahren Socken strickt. Sie hatte natürlich auch selbstgestrickte Socken an und zeigte mir diese.
Mensch, hab ich gedacht, ob du das auch kannst...
Überlegt, getan...
Ich habe ein bisschen durchs Internet gestöbert, mir ein Nadelspiel und ein Knäuel Sockenwolle bestellt und mir eine Anleitung vor die Nase gelegt...
Nach dieser Anleitung habe ich dann mein erstes paar Socken gestrickt...Den ersten Socken musste ich zwar einige Male wieder aufribbeln, aber es gelang....
Hier meine allerersten Socken:

Sie waren zwar noch etwas unförmig und zu gross, aber selbstgestrickt...
...und seitdem lässt mich das Nadelspiel nicht mehr los...

Es fragte das Wollschaf

11.4.06 07:48, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 14/2006

Ganz oft muss ich bei der Hausarbeit ans Stricken denken. Ich lasse dann schon mal Fünfe gerade sein und setze mich aufs Sofa zum Stricken. Kommt das bei Euch vor? Oder ist Euch Eure Hausarbeit wichtiger?´

Hausarbeit? Uuaarrgghh...
Na ja, je nachdem, was ich gerade stricke, drehe ich schon mal eine Schnell-Putz-Runde durchs Haus, damit ich schnell wieder zu meinem Strickzeug zurück komme...
Hauptsache, es sieht geputzt aus ;-)

Es fragte das neugierige Wollschaf

4.4.06 08:09, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 13/2006

Wo ist Deine Schmerzgrenze bei den Wollpreisen? Was bist Du bereit für Rohmaterial zu bezahlen? Und wie sieht es bei den Preisen für Strickbücher aus - gibt es da auch eine Schmerzgrenze für Dich???

Mhmm, also bei Sockenwolle ist so bei spätestens 6,- Euro pro 100gr-Knäuel Schluss. Ich bin immer auf der Suche nach Schnäppchen und versuche immer möglichst günstig Wolle einzukaufen. Für andere Wolle kann ich noch nichts sagen, da ich ja im Moment nur Socken stricke.
Bei Strickbüchern habe ich festgestellt, dass ich lieber Strick-Zeitschriften kaufe, da sind viel mehr Anleitungen für viel weniger Geld drin. Und ob das nun Hochglanz-Fotos und einen festen Einband hat, ist mir nicht so wichtig. Ausserdem kann man die Zeitschriften besser in Ordner einheften.

Es fragte das neugierige
Wollschaf

28.3.06 08:26, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 12/2006


In den Strickanleitungen heißt es immer, das die Teile gespannt werden sollen. Macht ihr das auch immer und wenn ja, worauf spannt ihr die Strickteile??? Vor allen Dingen was macht ihr bei großen Teilen, die vielleicht nicht mehr auf ein Gartenstuhlkissen passen?

Tja, da ich mich bis heute nur an Socken gewagt habe, habe ich mit dem Spannen noch keine Erfahrungen gemacht.
Ich muss auch ehrlich gestehen, dass mich dieser Teil der Strickanleitungen bis jetzt noch davon abgehalten hat, mal was grösseres zu stricken...
Aber ich werde heute fleissig die Antworten der anderen Stricker/innen verfolgen, vielleicht traue ich mich dann doch irgendwann mal...

Es fragte wie immer das
Wollschaf

21.3.06 08:25, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 11/2006


Welche Wolle verstrickst Du am liebsten? Von welchen Faktoren lässt Du dich da beeinflussen? Welche Eigenschaften muss Deiner Meinung nach die ideale Wolle zum Stricken Deiner Strickstücke haben?

Also, da ich momentan nur Sockenwolle verstricke, weil ich mich an grössere Sachen noch nicht traue, kann ich sagen: am liebsten Sockenwolle.
Nach dem langen tristen Winter liebe ich im Moment alles, was schön bunt ist und nach Frühling aussieht. Ausserdem vergleiche ich immer die Preise, um möglichst günstig an Wolle zu kommen. Da gibt es manchmal ganz schöne Preisunterschiede. Ärgerlich finde ich auch, wenn Knoten in der Wolle sind oder die Rapporte nicht stimmen, aber damit kann ich im großen und ganzen leben. Meine Socken sind halt Unikate...

Es fragte das neugierige

Wollschaf

14.3.06 08:48, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 10/2006


Wenn Du mit nur einem einzigen Strickzeug in der Tasche auf einer einsamen Insel gestrandet wärst, was würdest Du dann tun? Das Ding zuende stricken und tragen oder immer wieder auftrennen und neu zu stricken beginnen?
Und warum?


...mhmmm, also so strickverrückt wie ich im Moment bin, würde ich sicher aus lauter Verzweiflung immer wieder auftrennen und neu stricken...

Es fragte das
Wollschaf

7.3.06 18:54, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 09/2006


Gewährst Du mir einen Blick in Deinen Strickkorb? Was befindet sich darin?

...mhm...also in meinem Strickkörbchen befinden sich:

ein angefangenes Paar Socken für meine beste Freundin zum Geburtstag

ein angefangener Pullover für meine Tochter

eine Tupperware-Box mit Nadelspielen, Schlüsselanhängern, Post-It's, Kugelschreiber, Häkelnadel, Labello, Schere, Handcreme, Maßband, Socken-Größen-Tabelle

ein Knäuel Sockenwolle





Es fragte das neugierige Wollschaf

28.2.06 08:01, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 08/2006

Hat Euch die Beantwortung der Wollschaffragen ?ber Euer Schaffen, Eure Beharrlichkeit etwas zu beenden, oder Eure Wollkauflust nachdenklich gemacht oder auch Reaktionen, welcher Art auch immer, hervorgerufen?


Hmmm, da f?llt mir so spontan jetzt nicht viel ein Ich mache beim Wollschaft ja erst seit diesem Jahr mit und habe noch nicht viele Fragen beantwortet. Aber ich nutze das Wollschaf immer, um mir all die sch?nen Blogs mit den tollen Ideen der anderen "Strickerinnen" anzuschauen...Man bekommt so viele gute Tips und Anregungen.

Es fragte das
Wollschaf

21.2.06 09:19, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 07/2006

Woher nimmst Du Dir Deine Inspirationen zum Stricken?

Mhm, also ich habe mir einige Strickb?cher zugelegt, da finde ich eigentlich immer was...
Ausserdem schaue ich mir immer die sch?nen Strick-Blogs an, da bekommt frau Inspiration ohne Ende ;-)

Es fragte das
Wollschaf

14.2.06 08:14, kommentieren

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2006


Fast alle Strickerinnen (zumindest zwischen 35 und 45 Jahren) haben in den 80er Jahren wie wild gestrickt. Dann lie?en die meisten es kollektiv sein. Und wurden dann vor wenigen Jahren neu infiziert! Wie kam es dazu? Habt Ihr eine Idee?

Tja, da ich Jahrgang '77 bin, hatte ich zu der Zeit h?chsten Schulstricken...
Aber ich denke, das Stricken wie viele andere Sachen auch eine Modeerscheinung ist, es wird mal mehr und mal weniger betrieben...
Und wenn einer damit anf?ngt, greift das Virus um sich...

Es fragte das Wollschaf

7.2.06 13:07, kommentieren